frankfurt: Chef der Uffizien in Florenz wechselt nicht nach Wien

frankfurt : Chef der Uffizien in Florenz wechselt nicht nach Wien

Der Direktor der Uffizien in Florenz, Eike Schmidt, führt für die kurzfristige Absage seines Wechsels ans Kunsthistorische Museum in Wien verschiedene Gründe ins Feld.

„Das wäre eine Art Eisbrecher-Aufgabe gewesen", sagte er der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“. Schmidt sollte die Leitung des bedeutendsten österreichischen Museums eigentlich am kommenden Freitag übernehmen, hatte aber vor einem Monat einen Rückzieher gemacht und stattdessen seinen Vertrag in Florenz verlängert. „Wenn ich die Uffizien im hohen Wellengang einfach alleine gelassen hätte, dann wäre das nicht verantwortlich gewesen", sagte der Kunsthistoriker.

Der italienische Regierungswechsel im September mache es nun möglich, die begonnen Reformen fortzusetzen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung