1. Pfälzischer Merkur
  2. Regionalsport

Verbandsliga Südwest: Verbandsliga: SGR verpasst Dreier in letzter Minute

Verbandsliga Südwest : Verbandsliga: SGR verpasst Dreier in letzter Minute

SG Rieschweiler – FK Pirmasens II 2:2 (0:0) Pirmasens kam zunächst besser ins Spiel, in den ersten zehn Minuten drückte der FKP, holte sich drei Ecken, konnte den Ball aber nicht im Tor unterbringen.

Rieschweiler präsentierte sich zur 0:14-Niederlage letzte Woche beim FC Speyer deutlich verbessert. Die Mannschaft von Trainer Steffen Sprau zeigte eine kämpferisch richtig gute Leistung, kam im ersten Durchgang aber nur selten vor das FKP-Tor. Richtige Hochkaräter hatte aber auch der FKP nicht zu vermelden.

Nach dem Seitenwechsel ging der FKP in Führung. Nach einem Zuspiel von der linken Seite stand Christopher Ludy in der Mitte richtig, hielt den Fuß dran und traf zum 1:0. In der Folge hatten beide Mannschaften gute Möglichkeiten. Die SGR nahm immer mehr das Heft in die Hand. Mayer verpasste in der 70. Minute nach einer Flanke von Cedric Spanier, sieben Minuten später war FKP-Torwart Maximilian Kölsch zur Stelle. In der 81. Minute verpasste SGR-Spieler Marc Arzt nur knapp.

Der Ausgleich fiel kurz darauf. Einen Freistoß des zuvor eingewechselten Daniel Preuß wehrte Kölsch zunächst noch ab, aber der Ball kam zu Pascal Emser, der abzog und einnetzte. Drei Minuten später fiel sogar der Führungstreffer. Preuß knallte den Ball von der Strafraumgrenze in die Maschen zum 2:1. Doch dann kam die Nachspielzeit und der FKP II sicherte sich durch das Tor von Jonas Jung noch einen glücklichen Punkt.