In der Silvesternacht Unbekannter stiehlt Kennzeichen von parkenden Autos in Bexbach

In der Silvesternacht mussten Polizei und Feuerwehr mehrfach ausrücken. Teilweise wurden die Beamten auch attackiert. In Bexbach hat sich dagegen ein Dieb, an parkenden Autos zu schaffen gemacht.

 Blaulicht (Symbolbild): In Bexbach wurden Autokennzeichen gestohlen.

Blaulicht (Symbolbild): In Bexbach wurden Autokennzeichen gestohlen.

Foto: dpa/Friso Gentsch

Ein Dieb hat in Bexbach insgesamt elf Autokennzeichen gestohlen. Wie die Polizeiinspektion Homburg mitteilt, ereignete sich die Tat in der Silvesternacht zwischen 1:00 Uhr und 7:00 Uhr.

In der Mozart-, Friedrich- und Paul-Gerhard-Straße hatte der Unbekannte bei neun Fahrzeugen jeweils das hintere Schild abmontiert, bei einem Auto waren es sogar beide Kennzeichen.

Wie die Polizei auf Anfrage der Saarbrücker Zeitung erklärt, legt die Anzahl der Schilder und die Tatsache, dass es fast nur die hinteren Kennzeichen waren nahe, dass es sich um eine gezielte Tat handeln könnte. Auf den hinteren Autokennzeichen befinden sich TÜV- und Zulassungsstempel. Diese können abgelöst werden und verkauft werden, so die Polizei. Möglich sei auch, dass die Kennzeichen auf anderen Fahrzeugen angebracht werden, um eine Zulassung vorzutäuschen.

Die Polizei bittet nun um Hinweise aus der Bevölkerung. Wer etwas gesehen hat, soll sich unter der 06841 1060 melden.

(sle)