| 20:42 Uhr

Leserbrief Mia Herber
Wie wird das Problem gelöst?

Gelbe Säcke

Fast 30 Jahre nach Ende der DDR hält die Mangelwirtschaft wieder Einzug. Seit einigen Wochen zieren Schilder mit der Info „Gelbe Säcke sind aus“ die Türen vieler Abgabestellen von Gelben Säcken im Kreis Saarlouis (und anderswo im Land, Anm. d. Red.). Man sollte meinen, dass die Produktion und Beschaffung popeliger hauchdünner Müllsäcke im 21. Jahrhundert kein Problem sein soll. Was soll das? Wir zahlen horrende Müllgebühren, verunzieren unsere Küchen mit diversen Abfallbehältern und sollen jetzt auch noch auf eigene Kosten passende Mülltüten als Ersatz besorgen. Geht’s noch? Wie wird das Problem 2018 gelöst?