1. Leben
  2. Wohlfuehlen

Einladung zum Kid-Check: Experten untersuchen Kinder auf Haltungsschwächen

Einladung zum Kid-Check: Experten untersuchen Kinder auf Haltungsschwächen

(np) Am Samstag, 19. März, und am Samstag, 23. April, gibt es wieder öffentliche Kid-Check-Termine. Wissenschaftler und Ärzte untersuchen jeweils zwischen 9 und 17 Uhr in der Universitätsklinik für Orthopädie in Homburg Mädchen und Jungen zwischen acht und 16 Jahren auf Haltungsschwächen und -schäden.

Da es sich um ein Forschungsprojekt handelt, sind die Untersuchungen kostenlos. Haltungsschwächen wie Hohlkreuz, Rundrücken, hängende Schultern, abstehende Schulterblätter, Beckenschiefstand, verkrümmte Wirbelsäulen, Gelenkbeschwerden, X-Beine oder Senk- und Knickfüßen können verschiedene und oft mehrere Ursachen haben. Daher gibt es beim Kid-Check mehrere Tests.

Dem orthopädischen Check folgen biomechanische Haltungsanalysen, Gleichgewichts-, Koordinations- und Krafttests. Zudem werden Blutdruck und BMI ermittelt. An der letzten Station gibt es für die Kinder und ihre Eltern Ratschläge und Tipps.

Organisiert werden die Checks von der Saarbrücker Zeitung, dem Medienpartner des Kid-Check. Da pro Tag nur 40 Kinder untersucht werden können, ist eine Anmeldung erforderlich. Eltern können ihre Kinder per Internet oder Telefon anmelden.

E-Mail: fitness@sz-sb.de

Telefon: am heutigen Freitag von 8 bis 16 Uhr unter der Nummer (06 81) 502-20 51.