| 19:10 Uhr

Nutzer des Dienstes Opera Sync müssen Passwort ändern

Berlin. Wer den Synchronisationsdienst Sync des Browsers Opera nutzt, sollte schnell sein Passwort ändern. Wie das Unternehmen meldet, hat es einen Angriff auf das System gegeben. Dabei seien möglicherweise Nutzerdaten entwendet worden. Zwar seien die Passwörter verschlüsselt gespeichert, aus Sicherheitsgründen sollten sie aber trotzdem geändert werden. Als zusätzliche Maßnahme empfiehlt das Unternehmen, alle über den Dienst synchronisierten Passwörter zu ändern. Agentur

Wer den Synchronisationsdienst Sync des Browsers Opera nutzt, sollte schnell sein Passwort ändern. Wie das Unternehmen meldet, hat es einen Angriff auf das System gegeben. Dabei seien möglicherweise Nutzerdaten entwendet worden. Zwar seien die Passwörter verschlüsselt gespeichert, aus Sicherheitsgründen sollten sie aber trotzdem geändert werden. Als zusätzliche Maßnahme empfiehlt das Unternehmen, alle über den Dienst synchronisierten Passwörter zu ändern.


Opera Sync ermöglicht die Synchronisation von verschiedenen Online-Passwörtern. So können Nutzer geräteübergreifend Log-in-Daten für unterschiedliche Onlinedienste speichern. Der Service ist Teil des kostenlosen Browsers Opera .