| 19:10 Uhr

Jeder Zweite will über den Wolken im Netz surfen

Berlin. Die Zeit, in der Smartphones im Flugzeug ausgeschaltet werden mussten, könnte bald vorüber sein. Je nach Fluggesellschaft ist es heute bereits in einigen Maschinen möglich, über den Wolken im weltweiten Netz zu surfen. Jeder Zweite Flugreisende würde dieses Angebot in Zukunft gerne nutzen. Das geht aus einer repräsentative Befragung des IT-Branchenverbandes Bitkom hervor. als

Demnach habe vor allem die jüngere Generation der 14- bis 29-Jährigen Interesse daran, während einer Flugreise den Zugang zum Internet zu nutzen. Sechs von zehn Befragten sprechen sich in dieser Altersgruppe dafür aus. Aber auch die 30- bis 49-Jährigen (53 Prozent) und die 50- bis 64-Jährigen (54 Prozent) seien dem Surfen als Flugpassagier nicht abgeneigt. Ein Internetzugang sei erst bei wenigen Fluggesellschaften und nur auf ausgewählten Strecken verfügbar. Ein Grund dafür sei auch, dass der technische Aufwand zur Bereitstellung des Internets an Bord einer Maschine vergleichsweise hoch ist.