| 20:52 Uhr

Bundesnetzagentur warnt vor Telefonabzocke
Betrüger geben sich im Internet als Kundenservice von Microsoft aus

Betrüger geben sich online häufig als Microsoft-Mitarbeiter aus.
Betrüger geben sich online häufig als Microsoft-Mitarbeiter aus. FOTO: dpa / Julian Stratenschulte
Bonn. Die Bundesnetzagentur warnt vor einer neuen Masche von Telefonabzocke. Dazu würden auf verschiedenen Internetseiten Werbeanzeigen eingeblendet, die wie Fehlermeldungen eines Computers aussehen. Nutzer sollen daraufhin bei einer vermeintlichen Telefon-Hotline von Microsoft anrufen.

Dort lande man allerdings bei Betrügern, die versuchen, sich Zugriff zum Computer zu verschaffen oder nutzlose Software verkaufen wollen.


Die Regulierungsbehörde hat nach eigenen Angaben vier Telefonnummern sperren lassen, die im Zusammenhang mit dieser Betrugsmasche genutzt wurden. Die Masche mit Anrufen vermeintlicher Microsoft-Techniker sei nicht neu. Immer wieder nutzten Betrüger die weite Verbreitung des Betriebssystems aus, um Daten auszuspähen oder Nutzer zu Zahlungen zu veranlassen. Nach Angaben von Microsoft enthalten offizielle Fehlermeldungen von Windows niemals Telefonnummern.

(dpa)