| 20:04 Uhr

Online-Kleinanzeigenmärkte
Betrüger wollen Verkäufer im Internet abzocken

Bonn. Auf Online-Kleinanzeigenmärkten sind derzeit vermehrt Betrüger unterwegs. Davor warnt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI). Die Kriminellen geben sich auf Webseiten wie Ebay Kleinanzeigen oder Facebook Marketplace als interessierte Käufer aus, kontaktieren den Verkäufer jedoch außerhalb der Plattform, etwa per SMS oder Messenger-Nachricht. dpa

Laut BSI versuchen die Betrüger den Verkäufer dazu zu überreden, die Ware zu versenden, bevor diese bezahlt wurde.


Verbraucher sollten hellhörig werden, wenn sie außerhalb der jeweiligen Verkaufsplattform kontaktiert werden und Nachrichten in schlechtem Deutsch erhalten. Oft behaupteten die Betrüger, die Ware bereits per Paypal oder Überweisung bezahlt zu haben. Einige schickten sogar gefälschte Zahlungsbestätigungen des Bezahldienstes oder von ausländischen Banken. Das BSI rät Verbrauchern, solche Belege kritisch zu überprüfen. Die Ware sollte erst dann versendet werden, wenn das Geld tatsächlich auf dem eigenen Konto angekommen ist.