1. Sport
  2. Saar-Sport

Jeder Fehlpass kann tödlich sein

Jeder Fehlpass kann tödlich sein

Wir nennen ihn "Ich". Unser Mann in Südafrika. Er ist böse, populistisch und davon überzeugt, dass er der Weltbundestrainer ist. Joachim Löw vertraut ihm blind. Spieler nennen ihn liebevoll "Trainer". SZ-Redakteur Michael Kipp verschriftlicht seine Ansprachen. Hier die sechste. Entstanden kurz vor dem Halbfinale gegen Spanien

Wir nennen ihn "Ich". Unser Mann in Südafrika. Er ist böse, populistisch und davon überzeugt, dass er der Weltbundestrainer ist. Joachim Löw vertraut ihm blind. Spieler nennen ihn liebevoll "Trainer". SZ-Redakteur Michael Kipp verschriftlicht seine Ansprachen. Hier die sechste. Entstanden kurz vor dem Halbfinale gegen Spanien.

Ich: Männnnerrrrr, ich habe gegen Argentinien acht Fehlpässe gezählt. Acht! Unglaublich schlecht. So geht das nicht.

Poldi: Aber Trainer, wir haben unglaublich hoch gewonnen.

Ich: Ihr seht nur das Ergebnis. Ich sehe Verbesserungspotenzial. Joachim, was siehst du?

Löw hat einen kleinen vollbärtigen Mann am Bein hängen. Der kleine Mann schluchzt.

Löw: Ich sehe das genauso wie du, jeder Fehlpass kann tödlich sein. Gerade gegen die Spanier.

Löw schüttelt den Bärtigen ab. Der kleine Mann rennt durch die Kabine, schlägt Haken und klebt sich an das Bein von Müller.

Müller: Trainer, wer ist denn dieses weinende Etwas?

Ich: Das ist einer, der noch nie einen Fehlpass gespielt hat. Maradona heißt er. Er ist zwar noch etwas verstört, aber unser neuer Motivations-Trainer.

Müller: So können wir ihn doch nicht gebrauchen.

Ich: Dann geh auf die Toilette und schüttel ihn in die Schüssel. Nimm ihm aber den Schmuck ab. Abspülen nicht vergessen.

Müller humpelt mit Maradona am Bein Richtung WC, Klose schaut fragend.

Klose: Trainer, wie können wir die Spanier schlagen?

Ich: Erstens: keine Fehlpässe spielen. Zweitens: Du machst zwei Tore. Drittens: Ist mir entfallen.

Die Klospülung rauscht.

Löw: Vielleicht darf ich noch einen Punkt anbringen . . .

Ich: Ja.

Löw: Ihr müsst das Spiel spielen, nicht verwalten.

Ich: Meine Rede. Und jetzt geht raus und haut den Spaniern zwischen die Hörner.