| 20:47 Uhr

Leserbrief CSU-Minister vergiftet Groko
Schmidt entlassen, CSU abspalten

CSU-Minister vergiftet Groko

Nach der eigenmächtigen Abstimmung Christian Schmidts muss das Maß jetzt voll sein, nicht nur für die SPD, sondern auch für Angela Merkel. Zu den Erpressungen Horst Seehofers (Maut), seinen Anfeindungen (Flüchtlinge) und Dobrindts Verschleierungen bei Dieselgate kommt nun dieser offene Affront dazu, der die baldigen Verhandlungen von CDU/CSU und SPD konterkariert. Merkel sollte die Konsequenzen ziehen und Schmidt sofort entlassen und sich von der CSU trennen. Dann stünde einer Koalition mit der SPD oder der FDP und den Grünen nicht mehr viel im Weg. Und Deutschland ginge es wohl besser.