1. Saarland

Tipps und Infos zum beruflichen Oberstufengymnasium

Tipps und Infos zum beruflichen Oberstufengymnasium

Merzig. Das Berufsbildungszentrum Merzig informiert am Mittwoch, 23. Januar, ab 19 Uhr alle interessierten Schüler und deren Eltern über den Bildungsgang am Beruflichen Oberstufengymnasium. In der Schule, von-Boch-Straße 73, werden die Aufnahmebedingungen erläutert, die Besonderheiten der Schulform beschrieben und die Stundentafeln der Einführungs- und Hauptphase vorgestellt

Merzig. Das Berufsbildungszentrum Merzig informiert am Mittwoch, 23. Januar, ab 19 Uhr alle interessierten Schüler und deren Eltern über den Bildungsgang am Beruflichen Oberstufengymnasium. In der Schule, von-Boch-Straße 73, werden die Aufnahmebedingungen erläutert, die Besonderheiten der Schulform beschrieben und die Stundentafeln der Einführungs- und Hauptphase vorgestellt. Das Berufliche Oberstufengymnasium bietet wahlweise die Fachrichtungen Gesundheit/Soziales oder Wirtschaft an. Auch ein Einblick in die Inhalte der profil gebenden Fächer Gesundheit, Pädagogik/Psychologie und Betriebswirtschaftslehre gegeben. Der Infoabend ist für alle interessant, die nach dem mittleren Bildungsabschluss in eine gymnasiale Oberstufe eintreten wollen oder vom traditionellen Gymnasium in ein Berufliches Oberstufengymnasium wechseln möchten. Auch Absolventen der Berufsfachschulen und Fachoberschulen haben so die Möglichkeit, das Abitur zu machen. red

Auskunft erteilt das Sekretariat des Berufsbildungszentrums Merzig, Tel. (0 68 61) 7 41 37.

www.bbz-merzig.de