Bettseicher zum Start der Samstagsmärkte

Bettseicher zum Start der Samstagsmärkte

Die beliebten St. Wendeler Samstagsmärkte an der Basilika mit ihrem breiten Angebot an Frischeprodukten bringen ein besonderes Flair in die Altstadt. Am Samstag, 8. April, von 9 Uhr bis 14 Uhr startet die Aktionsgemeinschaft "In St. Wendel tut sich was" eine neue Auflage der kulinarischen Samstagsmärkte.

Im Mittelpunkt des Eröffnungs-Marktes steht die Lieblings-Salatpflanze der Saarländer im Frühjahr, der Bettseicher.

Der Löwenzahn, wie er auf Deutsch heißt, ist eine krautige Pflanze, die eine Wuchshöhe von zehn bis 30 Zentimetern erreicht und seine Hauptblütezeit von April bis Mai hat. Die jungen, leicht bitter schmeckenden Blätter können zu Salat verarbeitet werden, der die Sekretion der Verdauungsdrüsen fördert. Daneben wurde auch eine harntreibende Wirkung nachgewiesen - wohl deshalb ist der Löwenzahn zumindest im Saarland zum Bettseicher geworden.

Rund 20 Händler haben sich für den Markt angemeldet. Sie bieten unter anderem Obst und Gemüse, Öle und Salami, Käse, Nugat und Backwaren, Weine, Grombeerwaffele sowie Produkte aus Ziegenmilch und Kräuter an. Für Unterhaltung sorgen Zauberer Magic Pete und das Duo "Unplugbar".

AG-Vorsitzender Wolfgang Zeyer freut sich schon: "Die Märkte mit ihrem Frische-Angebot sind ein Highlight in der Altstadt. Sie beleben die Innenstadt und fördern den Einzelhandel." Viele Geschäfte in der City seien an den Markttagen bis 16 Uhr geöffnet.

Termine der nächsten Samstagsmärkte: 6. Mai: Spargelmarkt, 17. Juni: Erdbeerenmarkt.

Weitere Informationen gibt's bei der Aktionsgemeinschaft unter der Telefonnummer (0 68 51) 83 04 24 (Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr).