1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Bous

Filme vermitteln jungen Menschen politische und kulturelle Bildung

Filme vermitteln jungen Menschen politische und kulturelle Bildung

Kreis Saarlouis. In Kinos in Saarlouis, Dillingen, Bous und Schmelz startet am 19. November die 11. Schul-Kino-Woche. Veranstalter sind "VISION Kino", das Netzwerk für Film- und Medienkompetenz und die Landeszentrale für politische Bildung

Kreis Saarlouis. In Kinos in Saarlouis, Dillingen, Bous und Schmelz startet am 19. November die 11. Schul-Kino-Woche. Veranstalter sind "VISION Kino", das Netzwerk für Film- und Medienkompetenz und die Landeszentrale für politische Bildung. "Die Idee, mit Filmen jungen Menschen politische und kulturelle Bildung zu teil werden zu lassen, ist ein fester Bestandteil des Schul-Programms im Land geworden", erklärt Initiator Burkhard Jellonnek, Leiter Landeszentrale für politische Bildung.Gezeigt werden aktuelle Kinofilme, Klassiker der Filmgeschichte sowie Dokumentarfilme für alle Altersklassen und Schulformen. Hinzu kommt unter dem Titel "Wissenschaftsjahr - Zukunftsprojekt Erde" ein Sonderprogramm des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, das Schüler dazu animieren soll, sich mit der Forschung für nachhaltige Entwicklungen auseinanderzusetzen. Auf dem Programm stehen unter anderem Filme wie "Sams im Glück", "Tom Sawyer", "Liverpool Goalie - oder: wie man die Schulzeit überlebt", "Sammys Abenteuer", "Emil und die Detektive". Aufführungsorte sind Capitol in Saarlouis, Thalia Lichtspiele in Bous, Euro-Palast in Dillingen und Gloria Filmbühne in Schmelz.

Zur Vor- und Nachbereitung der Filmbesuche im Unterricht erhalten Lehrkräfte bei der Landeszentrale für politische Bildung kostenfreie Materialien. Über die Film- und Fortbildungsangebote sowie zahlreiche Sonderveranstaltungen der Schul-Kino-Woche Saarland können sich Lehrkräfte im Projektbüro unter der Leitung des Filmwissenschaftlers Stefan Lange beraten lassen, Telefon (0 68 97) 7 90 81 03. hth

schulkino-saarland.de