| 20:13 Uhr

Scherschel will keine Partys im Backhaus

Lauterbach. Der Trägerverein wird keine Discos und Partys im Lauterbacher Backhaus dulden. Dies betonte Gerhard Scherschel, Vorsitzender der CDU-Stadtratsfraktion und Vorstandsmitglied des Backhausvereins, in der jüngsten Völklinger Stadtratssitzung

Lauterbach. Der Trägerverein wird keine Discos und Partys im Lauterbacher Backhaus dulden. Dies betonte Gerhard Scherschel, Vorsitzender der CDU-Stadtratsfraktion und Vorstandsmitglied des Backhausvereins, in der jüngsten Völklinger Stadtratssitzung. Hintergrund war, dass das Saar-Umweltministerium auf eine Erweiterung des Widmungszweckes (auch für Privatfeiern) gedrängt und ansonsten mit einem Wegfall des Zuschusses gedroht hatte. Oberbürgermeister Klaus Lorig (CDU) meinte auf Nachhaken von SPD-Fraktionschef Erik Kuhn hin, "Discos und Partys" seien "nicht unbedingt zuschussrelevant". Der Beschluss fiel dann in Scherschels Sinne. er< Weiterer Bericht folgt