| 20:14 Uhr

Behindertenbeirat demonstriert am Völklinger Bahnhof

Völklingen. Der Behindertenbeirat der Stadt Völklingen ruft für heute Nachmittag, 15.30 Uhr, zu einer Demonstration am Völklinger Bahnhof auf. Damit will er aufzeigen, dass die Gleisanlagen noch immer nicht ohne Barrieren zu erreichen sind

Völklingen. Der Behindertenbeirat der Stadt Völklingen ruft für heute Nachmittag, 15.30 Uhr, zu einer Demonstration am Völklinger Bahnhof auf. Damit will er aufzeigen, dass die Gleisanlagen noch immer nicht ohne Barrieren zu erreichen sind. In dem vom Behindertenbeauftragten Gerald Zieder unterzeichneten Aufruf heißt es unter anderem: "Die UN-Konvention der Rechte von Menschen mit Behinderungen, im März in Kraft getreten, das Saarländische Landesgleichstellungsgesetz, im Dezember 2002 in Kraft getreten, dort und in der Landesbauordnung sind in klaren DIN-Normen festgesetzt wie öffentliche Gebäude barrierefrei zugängig gebaut werden müssen. Hier ist es jetzt an der Zeit, dass die Umsetzung erfolgt." Seit 1996 habe sich nichts geändert am Bahnhof Völklingen, so Gerald Zieder. "Wollen wir auf Gleis 2, ist die Fahrt für uns vorbei", sagten Familien mit Kinderwagen, Fahrradfahrer, ältere Menschen mit und ohne Rollatoren, Rollstuhlfahrer und vorübergehend gehandicapte Menschen über den Bahnhof. Nur über 40 Stufen sei Gleis 2 zu erreichen. Bei öffentlichen Toiletten herrsche Fehlanzeige. red