Gericht: Prozess nach Streit in Flüchtlingsheim

Gericht : Prozess nach Streit in Flüchtlingsheim

Wegen versuchten Totschlags in einem Flüchtlingsheim steht seit gestern ein 42-Jähriger vor dem Landgericht Koblenz. Im Streit soll der Iraner in Bassenheim (Kreis Mayen-Koblenz) einen Mitbewohner mit einem Messer und einer Glasscherbe lebensgefährlich an Armen und einem Oberschenkel verletzt haben, teilte eine Gerichtssprecherin mit.

Bei einer Verurteilung könnten ihm zwischen fünf und 15 Jahren Haft drohen. Der Prozess soll heute fortgesetzt werden.

Mehr von Saarbrücker Zeitung