1. Saarland
  2. Neunkirchen

Steinbacher Initiative sucht Mitglieder für Nachbarschaftsladen

Steinbacher Initiative sucht Mitglieder für Nachbarschaftsladen

Steinbach. Knapp 20 Mitglieder hat er inzwischen mobilisieren können, doch es müssen noch mehr werden. Das erklärte Bernd Rottmair, Vorsitzender des vor einigen Tagen gegründeten Vereins zur Förderung des Familiennachbarschaftsladens in Steinbach. "Wir haben jetzt zwei Jahre Zeit, um den Laden auf eigene Füße zu stellen

Steinbach. Knapp 20 Mitglieder hat er inzwischen mobilisieren können, doch es müssen noch mehr werden. Das erklärte Bernd Rottmair, Vorsitzender des vor einigen Tagen gegründeten Vereins zur Förderung des Familiennachbarschaftsladens in Steinbach. "Wir haben jetzt zwei Jahre Zeit, um den Laden auf eigene Füße zu stellen. Doch dann muss es laufen, sonst sieht es schlecht aus mit der Zukunft." Nachdem vor einigen Jahren der Einkaufsmarkt in Steinbach geschlossen wurde, sah es zunächst schlecht aus mit der Lebensmittelversorgung im Ort. Dank der Initiative der Stadt, die mit der GSE einen geeigneten Vertragspartner gewinnen konnte, war zunächst einmal die Versorgung gesichert. Für die Bevölkerung im Dorf Lebensmittel für den täglichen Bedarf anbieten, für benachteiligte Jugendliche einen Ausbildungsplatz bereit halten und zudem noch Treffpunkt gerade für die älteren Bürger sein, das alles soll der Nachbarschaftsladen miteinander verbinden, wie Ortsvorsteher Frank Heckmann erinnerte. "Die Förderung dient vor allem der langfristigen Absicherung der Versorgung der Bürger in Steinbach", ist in der von der Gründungsversammlung verabschiedeten Satzung zu lesen. Sieben Vorstandsmitglieder aus Steinbach, aber auch aus der GSE, kümmern sich um die Vereinsentwicklung. "Wir hoffen, das es uns gelingt, Steinbacher Bürger von der Wichtigkeit dieses Vereins zu überzeugen", so Rottmair. Der Mitgliedsbeitrag wurde von der Versammlung auf zwei Euro im Monat festgelegt. cim Weitere Infos: Bernd Rottmair, Telefon (0 68 58) 2 90 oder (0 68 58) 69 96 79