| 00:00 Uhr

In den Osterferien geht es zur Burg Montclair

Homburg/Bexbach/Kirkel. Zur Saarschleife zwischen Orscholz und Mettlach und zur Burg Montclair auf der anderen Saarseite führt in den Osterferien eine Tagesfahrt für Kinder aus dem Saarpfalz-Kreis. Die Mitfahrt kostet sieben Euro. bea

Die Osterferien nahen, und wie das immer so ist: Das Nichtstun macht eine Zeit lang Spaß, danach wäre es aber dann schon schön, auch in der Gesellschaft von Gleichaltrigen etwas zu unternehmen. Das Jugendamt des Saarpfalz-Kreises und die Jugendpflegerinnen und Jugendpfleger von Bexbach , Homburg, Kirkel , Blieskastel und St. Ingbert laden nun zu einer Tagestour ein. Am Mittwoch, 1. April, geht es zur Saarschleife und zur Burg Montclair , heißt es in einer Mitteilung der Stadt Bexbach .

Zwischen Mettlach und Orscholz , inmitten herrlicher Natur ist eines der bekanntesten Wahrzeichen Saarlands zu bestaunen. Umgeben von Felswänden und kleinen Schluchten verläuft das kleine Naturwunder, die Saarschleife . Vom Aussichtspunkt Cloef hat man einen unvergesslichen Blick auf den durch die Kraft des Wassers entstandenen berühmten "Schlenker", so die Beschreibung des ersten Zieles.

Danach geht's mit Fähre und zu Fuß weiter. Auf einem von der Saar umflossenen Bergrücken, von drei Seiten umgebenen Gräben, liegt die sagenumwobene Burg Montclair .

Von ihren mächtigen Wehrtürmen kann man einen herrlichen Ausblick ins Saartal genießen und in der Turmstube so essen wie das früher die Ritter getan haben. Anschließend entführt ein Burggespenst in die Zeit des Mittelalters und erzählt dabei Wissenswertes und Spannendes davon, als noch Burgherren auf der Burg lebten und sie von Rittern belagert wurden. Gedacht ist der Ausflug für Mädchen und Jungen im Alter von acht bis zwölf Jahren. Insgesamt 21 Teilnehmer können mitfahren. Der Teilnehmerbeitrag von sieben Euro wird bei der Abfahrt erhoben, so die Stadt weiter. Darin enthalten sind Hin- und Rückfahrt in einem modernen Reisebus, Eintritt, Unfall- und Gruppenhaftpflichtversicherung, Betreuung durch hauptamtliche Jugendpfleger des Jugendamtes und der Städte und Gemeinden des Saarpfalz-Kreises.

Wer mitfahren möchte, kann sich für weitere Infos an Beate Hussong wenden: Tel. (0 68 41)

1 04 81 52. Anmelden kann man sich nur per Anmeldeformular an: Jugendamt des Saarpfalz-Kreises, Beate Hussong, Am Forum 1, 66424 Homburg