Bürger unterstützen Saar-Apotheken

Bürger unterstützen Saar-Apotheken

(red) Mehr als 20 000 Menschen im Saarland haben sich mit ihrer Unterschrift für den Erhalt der wohnortnahen Apotheken ausgesprochen. Das ist der bisherige Stand der Auswertung einer Unterschriftenaktion, die zwischen Weihnachten und Ende Februar im Rahmen einer bundesweiten Aktion lief. Dies teilte die Apothekerkammer des Saarlandes mit. Mit der Aktion reagierten die Apotheken auf eine Entscheidung des EU-Gerichtshofs. Der hatte geurteilt, dass ausländische Versandapotheken sich nicht an die in Deutschland geltende Festpreisbindung für verschreibungspflichtige Arzneien halten müssen. Die Saar-Apotheker fordern ein Verbot des Versandhandels mit solchen Medikamenten.