US-Regierung rettet Autobauer vor der Pleite

US-Regierung rettet Autobauer vor der Pleite

Washington. Die US-Regierung rettet die beiden großen Autokonzerne General Motors und Chrysler vor der drohenden Pleite. Die Konzerne bekommen einen Nothilfekredit in Höhe von 13,4 Milliarden Dollar (9,3 Milliarden Euro), teilte das Weiße Haus am Freitag mit. Weitere vier Milliarden Dollar für die US-Autoindustrie sollen im Februar fließen. Die Hilfe ist an strikte Auflagen geknüpft

Washington. Die US-Regierung rettet die beiden großen Autokonzerne General Motors und Chrysler vor der drohenden Pleite. Die Konzerne bekommen einen Nothilfekredit in Höhe von 13,4 Milliarden Dollar (9,3 Milliarden Euro), teilte das Weiße Haus am Freitag mit. Weitere vier Milliarden Dollar für die US-Autoindustrie sollen im Februar fließen. Die Hilfe ist an strikte Auflagen geknüpft. > Seite A8: Bericht und Meinung afp

Mehr von Saarbrücker Zeitung