1. Nachrichten
  2. Politik

Kann die Türkei den Flüchtlingsstrom stoppen?

Kann die Türkei den Flüchtlingsstrom stoppen?

Die EU hat im November mit der Regierung in Ankara vereinbart, die Grenzen besser zu kontrollieren, um Flüchtlinge an der Weiterreise auf die nahe dem türkischen Festland liegenden griechischen Ägäisinseln zu hindern.

In den ersten 20 Tagen dieses Jahres sind nach Angaben der UN und der griechischen Küstenwache aber bereits 35 455 Migranten aus der Türkei nach Griechenland gekommen. Zum Vergleich: Im ganzen Januar 2015 wurden auf den Ostägäisinseln knapp 1700 Ankömmlinge registriert. Allerdings begann der große Flüchtlingszustrom erst im Sommer 2015 per Boot aus der Türkei. Athen registriert in letzter Zeit eine Verschiebung bei der Motivation: Es kämen immer mehr Menschen, die ihre Heimat aus wirtschaftlichen Gründen verlassen, und dafür weniger Flüchtlinge an. Der griechische Migrationsminister Ioannis Mouzalas betonte, bisher gebe es keine Anzeichen, dass die Türkei tatsächlich gegen die Schlepper vorgehe.