1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Inland

CDU-Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer wirbt für neues Anti-IS-Mandat

CDU-Verteidigungsministerin : Kramp-Karrenbauer wirbt für neues Anti-IS-Mandat

Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) hat am Montag in Jordanien erstmals deutsche Soldaten im Auslandseinsatz besucht. Dabei warb sie für eine Fortsetzung des deutschen Beitrags an der internationalen Mission gegen die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) in Syrien und im Irak.

Sie habe aus dem Gespräch mit ihrem jordanischen Kollegen Ayman Safadi „den Wunsch mitgenommen, dass das Engagement verstetigt wird“, sagte Kramp-Karrenbauer.

Mit Blick auf die im Herbst anstehende Mandatsverlängerung des Einsatzes in Syrien und im Irak sagte die Ministerin nach dem Treffen mit Safadi, dies sei eine „sehr wertvolle Unterstützung für den Entscheidungsprozess“. Zuvor hatte sie bereits den jordanischen König Abdullah II. getroffen. Nach dem Besuch in Jordanien reist Kramp-Karrenbauer in den Irak. Die Bundeswehr beteiligt sich mit Tornado-Aufklärungsjets und Tankflugzeugen, die in Al-Asrak in Jordanien stationiert sind, an der Anti-IS-Koalition.