1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Ausland

Wahlleute wählen den US-Präsidenten

Wahl am 3. November : Wahlleute wählen den US-Präsidenten

Die Menschen in dem Land USA wählen ihren Präsidenten oder ihre Präsidentin nicht direkt. Dazwischen gibt es noch eine besondere Gruppe: die Wahlleute.

In jedem Bundesstaat gibt es eine bestimmte Anzahl von Wahlleuten. In Staaten mit vielen Menschen sind es mehr. Dort, wo nicht so viele Leute wohnen, sind es weniger. Die Wahlleute werden von den großen Parteien bestimmt, den Republikanern und den Demokraten.

Die Wählerinnen und Wähler in den USA entscheiden bei der Wahl, für wen die Wahlleute am Ende stimmen sollen. Die Wahlleute halten sich in der Regel auch daran. Insgesamt gibt es 538 Wahlleute. Präsident wird, wer die Stimmen von mindestens 270 bekommt.

(dpa)