1. Saarland
  2. Merzig-Wadern

Kreisparteitag Merzig-Wadern bestätigt Vorsitzende Martina Holzner im Amt

Wahl in Merzig-Wadern : Martina Holzner bleibt Chefin des SPD-Kreisverbandes

Die Brotdorferin, die 87 Prozent der Stimmen erhalten hat, geht in ihre zweite Amtszeit.

Mit großer Mehrheit haben die 120 Delegierten des SPD-Kreisverbandes Merzig-Wadern Martina Holzner als Vorsitzende bestätigt. Damit tritt die Brotdorferin ihre zweite Amtszeit an. Holzner, die 87 Prozent der Stimmen erhalten hat, versicherte im Anschluss der Wahl während des Kreisparteitages – wie gehabt – sich den Anliegen aller Städte und Gemeinden im Landkreis zu widmen. „Für mich ist die Wiederwahl ein ungeheurer Ansporn“, sagte Holzner, die Abgeordnete im Saar-Landtag ist.

Veränderungen gab es indes bei einigen Stellvertreterposten. Neu in dem Amt sind Sebastian Schmitt (Beckingen), Eric Meyer (Wadern) und Björn Kondak (Losheim am See). Sie lösen Stefan Krutten (Beckingen), Siegfried Gruber (Wadern) und Volker Braun (Losheim am See) ab, die nicht mehr kandidierten. Stellvertretender Vorsitzender bleibt Mettlachs Bürgermeister Daniel Kiefer.

Außerdem nominierte der Parteitag Heiko Maas als Kandidaten für die voraussichtlich im Herbst 2021 stattfindende Bundestagswahl. Der Außenminister aus Schwalbach-Elm tritt im Wahlkreis 297 an. Dieser ist nicht mit Landkreisgrenzen deckungsgleich. Zu ihm zählen neben allen Kommunen des Kreises Merzig-Wadern aus dem Saarlouiser Nachbarkreis Bous, Ensdorf, Nalbach, Rehlingen-Siersburg, Saarwellingen, Schwalbach, Überherrn, Wadgassen und Wallerfangen. Der SPD-Kreisverband Saarlouis hatte während seiner Konferenz Ende September Maas nominiert.