1. Nachrichten
  2. Panorama

Glücksspielsucht nimmt zu - Spielautomaten sind Hauptproblem

Glücksspielsucht nimmt zu - Spielautomaten sind Hauptproblem

Köln. Der wachsende Glücksspielmarkt ist zu einem bedeutenden Wirtschaftsfaktor geworden - und hat zu immer mehr süchtigen und hoch verschuldeten Spielern geführt. Nach Schätzungen gibt es bundesweit bis zu 300 000 Glücksspielsüchtige, die oft auch Straftaten begehen und ihre Familie in einen Abwärtssog mitziehen

Köln. Der wachsende Glücksspielmarkt ist zu einem bedeutenden Wirtschaftsfaktor geworden - und hat zu immer mehr süchtigen und hoch verschuldeten Spielern geführt. Nach Schätzungen gibt es bundesweit bis zu 300 000 Glücksspielsüchtige, die oft auch Straftaten begehen und ihre Familie in einen Abwärtssog mitziehen. Das berichtete der Fachverband Glücksspielsucht (fags) gestern in Köln zum Start einer Konferenz. "Die Glücksspielsucht in Deutschland ist zu einem ernsten psychosozialen Problem geworden", betonte die Verbandschefin Ilona Füchtenschnieder. Das Hauptproblem seien die Spielautomaten. dpa