1. Nachrichten
  2. Meinung
  3. Standpunkt

Wo werden die Honeckers beerdigt?

Leserbrief Wo werden die Honeckers beerdigt? : Wiebelskirchen soll entscheiden

Erich Honeckers Urne

Nach Bekunden des Honecker-Enkels Roberto Yáñez äußerte sein Großvater – Erich Honecker – vor seinem Ableben den Wunsch, in seinem Geburtsort Neunkirchen-Wiebelskirchen beigesetzt zu werden. Als DDR-Staatsratsvorsitzender hatte er den Tod vieler DDR-Flüchtlinge mitzuverantworten. Mehr als 25 Jahre wurden Menschen hinter Mauern eingepfercht. Viele Ex-DDR-Bürger sind noch traumatisiert. Die Bürger in Wiebelskirchen sollten entscheiden, welchen Stellenwert sie der Urne ihres „großen Sohnes“ beimessen. Die Määnzer Faasebooze würden fragen: „Wolle mir ne roilosse?!“