Gitarrist Dick Dale mit 81 Jahren gestorben

„Pulp Fiction“ machte ihn wieder bekannt : Surf-Musiker Dick Dale mit 81 Jahren gestorben

Der US-Gitarrist Dick Dale, ein Pionier der Surf-Musik, ist im Alter von 81 Jahren gestorben. In den frühen 1960er Jahren war er durch Instrumental-Hits wie „Let’s Go Trippin“ und „Misirlou“ bekannt geworden.

Hollywood-Regisseur Quentin Tarantino setzte den Titel „Misirlou“ zum Auftakt seines Kult-Streifens „Pulp Fiction“ (1994) ein und machte ihn damit 30 Jahre nach der Original-Aufnahme wieder populär. Dale stand bis zuletzt auf der Bühne – er hatte in diesem Jahr Konzerte in Kalifornien, Arizona und Colorado geplant.