IHK regional fragt in Saarlouis: Quo vadis Autoland Saarland?

Quo vadis Autoland? : IHK regional fragt in Saarlouis: Quo vadis Autoland?

(red) Wohin es geht, fragt die IHK regional immer mal wieder. Bekannt sind die Veranstaltungen in den Städten und Gemeinden auch des Landkreises Saarlouis. Diesmal ist die Frage eine etwas andere: „Quo vadis Autoland Saarland?

“ heißt es am Mittwoch, 12. September, ab 19 Uhr in den Ausstellungsräumen der Carlsson-Fahrzeugtechnik, Im Rayon 1, in Saarlouis.

Referent ist der Leiter des Netzwerks „automotive.saarland“, Pascal Strobel. Er wird über die Zukunftsperspektiven der Branche im Land, insbesondere für Wachstum und Beschäftigung sprechen. Immerhin sind 44 000 Menschen an der Saar im Fahrzeugbau tätig – ein bedeutender Anteil davon im Landkreis Saarlouis.

Der Eintritt zum Vortrag und zur Diskussion ist frei. Im Anschluss lädt die IHK zu Imbiss und Umtrunk ein.

Eine Anmeldung ist erforderlich per Mail an Carsten.Meier@saarland.ihk.de.

Mehr von Saarbrücker Zeitung