Entscheidung über Eröffnung des Hauptstadtflughafens zieht sich hin

Entscheidung über Eröffnung des Hauptstadtflughafens zieht sich hin

Nach neuen Verzögerungen bei den Baugenehmigungen für den neuen Hauptstadtflughafen fällt womöglich erst im Oktober eine Entscheidung, ob der Airport wie geplant Ende 2017 eröffnet werden kann. "Wir wollen nicht den Druck aus dem Kessel nehmen, sonst zieht wieder Gelassenheit auf der Baustelle ein", sagte Flughafenchef Karsten Mühlenfeld gestern im Flughafenausschuss des Brandenburger Landtags.

Eine Eröffnung müsse den Fluggesellschaften zwei Flugplanwechsel zuvor angekündigt werden, erläuterte er. Kritisch seien insbesondere noch Fragen der Entrauchung an der Schnittstelle zwischen Bahnhof und Terminal.

Die Flughafengesellschaft will auch das alte Terminal in Schönefeld für die Abfertigung ausbauen, weil die erwarteten Passagierzahlen im Vergleich zu den ursprünglichen Planungen stark gewachsen sind.