| 20:41 Uhr

Leserbrief Smartphones in Schulen
Schule ohne Handy ist realitätsfern

„Schulpsychologe warnt vor Smartphones“ und Handyverbot, SZ vom 27. August

Wie so oft im Leben sind es nicht die Geräte, die das Problem bereiten, sondern der Umgang damit. Ein generelles Verteufeln von Smartphones im schulischen Leben würde dort eine realitätsferne Welt schaffen. Dabei sollte die Schule aufs reale Leben vorbereiten. Aber wie? Wie der Psychologe richtig sagt: „Es reicht nicht, Kinder mit multifunktionalen Geräten auszustatten und den Rest dem Zufall zu überlassen.“ Wer bringt Eltern/Lehrern bei, was sie Kinder lehren sollen? Wie können heute Kinder Abi machen, ohne Office-Arbeit an Rechnern gelernt zu haben? Welcher Lehrer oder Ministeriumsmitarbeiter kann selbst einen neuen Drucker anschließen und einrichten? Können Sie eine PDF-Datei erklären? Was bedeutet „Strg“ auf der Tastatur? Dinge, die scheinbar jeder kennt, aber woher ...? Wie fundiert ist das Wissen, wenn man es nur aus der Werbung für TV-Geräte zur Fußball-WM kennt?


Patric Haupt, Marpingen