| 20:05 Uhr

Leserbrief Dieselverbot
Urteil über die A 40 ist der Gipfel

 Dass für den Umweltschutz etwas geschehen muss, steht außer Frage. Leider nehmen die Aktivitäten in dieser Richtung meines Erachtens absurde Züge an: nämlich, dass ein privater Verein, mit circa 350 Mitgliedern und Millionen-Unterstützung durch Steuergelder anscheinend jedes Maß verliert und zigtausend Autofahrer drangsaliert, abgesehen von den wirtschaftlichen Schäden.

Leider finden sich immer Richter, die im Namen des Volkes solche Urteile fällen. Der Gipfel ist jetzt das Urteil über die A 40, eine der wichtigten Verkehrsverbindungen im Ruhrgebiet. Wahnsinn! Schuld ist letztlich die Bundesregierung, die seit drei Jahren keine Regelung findet, die Verursacher zur Rechenschaft zu ziehen im Interesse der betroffenen Autofahrer. Ein Normalbürger oder kleineres Unternehmen säße doch bei solchen kriminellen Machenschaften schon längst im Gefängnis.