| 20:27 Uhr

Alt-Saarbrücken
Buch bietet Bilder-Reise durch die Sechziger

Alt-Saarbrücken. Herausgeber Reinhard Klimmt und Verleger Hejo Emons stellen am Mittwoch, 14. November, ab 18 Uhr den Fotoband „Minirock und Literbombe: Das Saarland in den 1960er-Jahren“ im Volkshochschulzentrum am Alt-Saarbrücker Schlossplatz vor.

Die Bilderschau mit größtenteils unveröffentlichten Fotos bekannter Fotografen illustriert den gesellschaftlichen Wandel von einer klerikal geprägten zu einer weltoffenen, modernen Gesellschaft.


250 Abbildungen spiegeln die harte Arbeit in den Eisenwerken und den Gruben, aber auch das Leben auf dem Land und mit der Landwirtschaft. Sie werfen Schlaglichter auf die Krise im Bergbau und den Boom in der Stahlindustrie. Und sie erzählen von den Menschen, ihrer Verbundenheit mit der Heimat, der Kunst des „Saarvoir-vivre“ und der gelebten Nähe zu Frankreich. Der neue Bildband ist der Nachfolger von „Halbe Fünf und ganze Kerle“, der das Saarland in den fünfziger Jahren abbildet und 2014 erschienen ist.  Der Eintritt  ist frei.

Das teilt die Pressestelle des Regionalverbandes mit.