Bibelgesellschaft vergibt vier Qualitätssiegel für Übersetzungen

Bibelgesellschaft vergibt vier Qualitätssiegel für Übersetzungen

Die Deutsche Bibelgesellschaft hat Qualitätssiegel für ihre vier wichtigsten Bibelübersetzungen entwickelt. Die Siegel sollen Lesern helfen, die für sie passende Übersetzung zu finden, teilte die Bibelgesellschaft mit.

Die Lutherbibel bekomme das Prädikat "Klassiker". Diese Bibel nach Martin Luther sei in der aktuellen Fassung der kirchenamtliche Text der Evangelischen Kirche in Deutschland. Als die "Moderne" werde die Gute Nachricht Bibel gekennzeichnet. Sie sei die erste sogenannte kommunikative Übersetzung in modernem Deutsch und bis heute die einzige komplett ökumenisch übersetzte deutsche Bibel.

Die Basisbibel werde als die "Innovative" vorgestellt. Sie sei die einzige Bibel, die für die Anforderungen des digitalen Zeitalters entwickelt wurde, heißt es weiter. Ihre Stärken entwickle sie vor allem in Verbindung mit digitalen Medien. Die Neue Genfer Übersetzung werde als die "Exakte" gekennzeichnet. Sie zeichne sich durch besondere inhaltliche Genauigkeit aus bei hoher Verständlichkeit. Nach Angaben der Bibelgesellschaft gibt es allein in Deutschland mehr als 40 Bibelübersetzungen.