| 20:01 Uhr

Leserbrief Grippeimpfung für Kinder
Debatte nicht über Meinungen führen

Streit über Impfung gegen Grippe bei Kindern, SZ vom 26. Oktober

Ich finde es verantwortungslos, legitime medizinische Debatten in reißerischer Form öffentlich darzustellen und so Eltern zu verunsichern. Bei medizinischen Em­pfehlungen sollten wir uns mehr auf belastbare Daten als auf Meinungen einzelner verlassen. Bei der Grippeimpfung ist es so, dass die Effektivität nicht dem entspricht, was wir uns wünschen. Aber die Erkrankung ist so häufig und, obwohl meist komplikationslos, manchmal so schwerwiegend, dass wir durch eine Impfkampagne mit einem sehr gut verträglichen Impfstoff eine Reihe schwerer Verläufe verhindern können. Hierfür gibt es Daten beim Robert-Koch Institut.


Dr. Holger Wahl, Saarbrücken