| 21:13 Uhr

Saarbrücken
Starthilfe für neuen Saarbrücker IT-Studiengang

Saarbrücken. (byl) Das Saarbrücker Forschungsinstitut Cispa der Helmholtzgemeinschaft kooperiert künftig mit dem Hightech-Gründerfonds (HTGF). Zu seinen Mitgliedern gehören neben einer Reihe von Unternehmen auch das Bundeswirtschaftsministerium. dpa

 Der Fonds investiert in sogenannte Technologie-Startups. Die Zusammenarbeit zielt unter anderem auf einen neuen Studiengang an der Saar-Uni, den das Cispa fördert. Er heißt „Entrepreneurial Cybersecurity“, soll im kommenden Wintersemester starten und richtet sich an Studenten, die sich nach ihrem Masterabschluss mit einer eigenen Geschäftsidee selbstständig machen wollen. Die Kooperation umfasse unter anderem Finanzhilfen, die Unterstützung beim Aufbau eines Gründer-Teams und Informationsveranstaltungen, erklärte das Cispa. Anmeldeschluss für den neuen Studiengang ist am 15. Juli.


www.uni-saarland.de/master/studienangebot/mathinf/ecs/info.html