App-Entwickler verklagen Apple wegen der Konditionen des App-Stores

Zu hohe Abgaben : Neue Klage wegen Apples App Store

Zwei App-Entwickler haben in Kalifornien Klage gegen Apple eingereicht. Sie werfen dem Unternehmen vor, einen zu hohen Anteil an den Erlösen der App-Anbieter zu kassieren.

Die Entwickler streben eine Sammelklage an, der sich andere Anbieter anschließen könnten. Apples Rolle als Betreiber des App Stores, geriet zuletzt verstärkt in die Kritik. So legte der Musikstreamingdienst Spotify eine Beschwerde bei der EU-Kommission ein, weil Apple als Plattformbetreiber an den Abos von Spotify mitverdient. In den USA gibt es zudem eine Klage von Verbrauchern, die fordern, dass Apple auch konkurrierende App Stores für iPhone und iPad zulassen müsse.

(dpa)
Mehr von Saarbrücker Zeitung