Irischer Radprofi Martin gewinnt ältesten Klassiker in Lüttich

Lüttich · Der Ire Daniel Martin hat die 99. Auflage des Frühjahrsklassikers Lüttich-Bastogne-Lüttich gewonnen.

Der Fahrer vom Team Garmin siegte nach 261,5 Kilometern und elf giftigen Anstiegen vor den beiden Spaniern Joaquin Rodriguez und Alejandro Valverde. Von den sieben deutschen Fahrern war keiner in der Spitzengruppe vertreten.

Erst auf dem letzten Kilometer im Lütticher Vorort Ans setzte sich Martin von seinen Mitausreißern ab und gewann mit einem Vorsprung von drei Sekunden als zweiter Ire nach Sean Kelly, der 1984 und 1989 triumphierte, den ältesten Radsport-Klassiker.