1. Sport
  2. Sportmix
  3. US-Sport

Brady droht nach 20 Jahren das Karriere-Ende

American Football : Brady droht nach 20 Jahren das Ende

Die New England Patriots müssen in den Playoffs zum ersten Mal seit zehn Jahren in ein Wild-Card-Spiel.

Es scheint unvorstellbar, doch es könnte tatsächlich das letzte Mal sein. Tom Brady aber mag daran gar nicht denken. „Diese Woche“, versicherte er mit seinem breitesten Zahnpastalächeln, „diese Woche fühlt sich an wie so ziemlich jede andere Woche der vergangenen 20 Jahre.“ Das mag glauben, wer will, denn es ist ja nicht ausgeschlossen, dass diese Woche die letzte ist für Brady und die New England Patriots – nach 20 Jahren und sechs Siegen im Super Bowl.

Tatsache ist: Der Vertrag von Brady läuft am Saisonende aus. Ob der 42 Jahre alte Quarterback danach wirklich weiterspielt, hängt wohl maßgeblich vom Resultat des Spiels in der Nacht zu Sonntag (2.15 Uhr/Pro7 Maxx) ab. Die Patriots treffen zu Beginn der Playoffs der National Football League (NFL) auf die Tennessee Titans. Und so, wie die vergangenen Wochen gelaufen sind, ist längst nicht sicher, ob sich für Brady auch die kommende Woche so anfühlt wie jede andere in den vergangenen 20 Jahren.

Brady und die Patriots haben eine für ihre Verhältnisse durchwachsene Saison hinter sich. Vor allem die Offensive, in der Brady kaum noch zuverlässige Passempfänger zur Verfügung stehen, schwächelte gewaltig: Der mit sechs Super-Bowl-Ringen erfolgreichste Spieler der Geschichte wies plötzlich miserable Statistiken auf. Und am letzten Spieltag der regulären Saison verdaddelten die Patriots noch das Freilos für die erste Playoff-Runde.

Der amtierende Champion muss also zum neunten Mal in ein „Wild-Card“-Spiel, was mindestens ein schlechtes Omen ist, weil die Patriots selbst im Erfolgsfall danach nie den Titel gewonnen haben. Aber Brady und den wortkargen Cheftrainer Bill Belichick hat noch nie interessiert, was war, immer nur, was kommt. „Ich bin nur fokussiert auf das, was ich tun muss. Ich muss da rausgehen und versuchen, wirklich gut zu spielen“, sagte Brady vor dem Spiel gegen die Titans.

Doch die Patriots sind noch immer die Patriots und nicht zu unterschätzen. Auch sind die Titans trotz famoser Leistungen ihres Quarterbacks Ryan Tannehill kein Team, das den Titelverteidiger erschüttern sollte. In dieser Saison aber scheint nichts ausgeschlossen – auch nicht, dass Brady nach 20 Jahren sein 326. und letztes Spiel bestreitet.