Veranstaltung der Kolpingfamilie St. Wendel

Vdk : Kolpingfamilie lädt zum Vortrag über Sozialverband

Bei einer Veranstaltung der Kolpingfamilie St. Wendel geht es am Dienstag, 13. November, um 20 Uhr im Cusanushaus um das Thema „Der VdK Sozialverband“. Referent ist Paul Müller, Vorsitzender des VdK St.

Wendel.

„Kurz nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges initiierten Kriegsüberlebende in Städten und Gemeinden Selbsthilfegruppen, um die Interessen von Kriegsgeschädigten, Witwen und Waisen gegenüber der Verwaltung zu vertreten“, heißt es vonseiten der Kolpingfamilie. In den Jahren etablierten sich zwischen 1946 und 1952 die Landesverbände des VdK. Ab 1991 kamen die Bundesländer hinzu. Der VdK Deutschland ist mit fast 1,9 Millionen Mitgliedern der größte Sozialverband Deutschlands. „Er vertritt die sozialpolitischen Interessen aller Bürger. Politisch setzt sich der Sozialverband für einen starken Sozialstaat ein“, heißt es in der Mitteilung.

Mehr von Saarbrücker Zeitung