1. Saarland
  2. Saarlouis

Viele Wege führen in den Beruf

Viele Wege führen in den Beruf

Saarlouis. Das technisch-gewerbliche und sozialpflegerische Berufsbildungszentrum (TGS BBZ) Saarlouis lädt für Januar zu Informationsveranstaltungen über verschiedene Schulformen jeweils ab 19 Uhr in die Aula der Schule ein. Über die zweijährige Ausbildung an der Fachschule für Kinderpflege informiert das TGS BBZ am Mittwoch, 13. Januar

Saarlouis. Das technisch-gewerbliche und sozialpflegerische Berufsbildungszentrum (TGS BBZ) Saarlouis lädt für Januar zu Informationsveranstaltungen über verschiedene Schulformen jeweils ab 19 Uhr in die Aula der Schule ein. Über die zweijährige Ausbildung an der Fachschule für Kinderpflege informiert das TGS BBZ am Mittwoch, 13. Januar. Ziel dieser Ausbildung ist die Arbeit in Familien und sozialpädagogischen Einrichtungen, insbesondere Kindertageseinrichtungen, im Bereich der Pflege, Erziehung und Betreuung von Kindern. Voraussetzungen sind der Hauptschulabschluss und anschließend der erfolgreiche Besuch der BGS.Akademie für ErzieherDie Akademie für Erzieher und Erzieherinnen, die Fachschule für Sozialpädagogik, wird am selben Abend vorgestellt. Die Ausbildung dort erstreckt sich über vier Jahre und gliedert sich in der Regel in ein einjähriges Vorpraktikum, eine zweijährige Ausbildung an der Akademie und eine anschließende einjährige Lehre in Ausbildungsstätten. Schulische Voraussetzung ist mindestens der mittlere Bildungsabschluss.Am Montag, 18. Januar, gibt es Informationen über die zweijährige Schulausbildung an der Fachoberschule Ingenieurwesen mit der Fachrichtung Technik. An diesem Abend stellt das TGS BBZ auch die Fachoberschule Design vor. Die zweijährige Ausbildung hierzu baut auf dem mittleren Bildungsabschluss auf und umfasst Inhalte aus den Bereichen Grafikdesign, Innenarchitekturdesign, Industriedesign und Textildesign.Informationen über die Fachoberschule Sozialwesen gibt es am Mittwoch, 20. Januar. Auch für die Ausbildung dort wird der mittlere Bildungsabschluss vorausgesetzt. Vermittelt werden allgemeine sowie berufsbezogene Bildungsinhalte aus den Bereichen Pädagogik, Psychologie und Soziologie.Am Donnerstag, 21. Januar, wird das Oberstufengymnasium in den Bereichen Gesundheit und Soziales sowie Wirtschaft vorgestellt. Auf die einjährige Einführungsphase in Klassenstufe elf folgt die zweijährige Hauptphase in den Klassen zwölf und 13, die mit der Abiturprüfung abschließt. Tag der offenen TürSchließlich lädt das Oberstufengymnasium für Samstag, 6. Februar, zum Tag der offenen Tür am Kaufmännischen Berufsbildungszentrum ein.