Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 22:09 Uhr

CDU Rohrbach: Dominik Peter verlässt Partei nicht freiwillig

Rohrbach. Auf scharfe Kritik stößt die Art und Weise, wie Dominik Peter seinen Abgang aus der Rohrbacher CDU dargestellt hat (wir berichteten). Der Vorsitzende des CDU-Ortsverbands, Jörg Schuh (Foto: SZ), sagt: "Die Darstellung von Dominik Peter ist falsch

Rohrbach. Auf scharfe Kritik stößt die Art und Weise, wie Dominik Peter seinen Abgang aus der Rohrbacher CDU dargestellt hat (wir berichteten). Der Vorsitzende des CDU-Ortsverbands, Jörg Schuh (Foto: SZ), sagt: "Die Darstellung von Dominik Peter ist falsch. Nicht er ist aus der CDU ausgetreten, sondern seine Partei hat satzungsgemäß das Parteiausschlussverfahren eingeleitet, weil er über Jahre hinweg den Mitgliedsbeitrag säumig geblieben ist." Das Verfahren habe der Kreisverband bereits vor der Listenaufstellung eingeleitet. Darüber hinaus zeigt sich Schuh, der für die Christdemokraten um den Ortsvorsteher-Posten kämpft, tief enttäuscht: "Da versucht jemand, der CDU mit allen Mitteln zu schaden. Das ist sehr traurig." So werde ein ganzes Dorf, das in Zeiten des ehemaligen Ortsvorstehers Bodo Schiehl einig war, auseinandergerissen. mbe