Deutsche Binnenschiffer transportieren weniger Güter

Deutsche Binnenschiffer transportieren weniger Güter

Auf den deutschen Flüssen und Kanälen sind im ersten Halbjahr 2016 weniger Güter transportiert worden. Die Fracht der Binnenschiffer ging gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 2,4 Prozent auf 113,6 Millionen Tonnen zurück, wie das Statistische Bundesamt berichtete. Besonders schwach war der Transitverkehr mit Deutschland als Durchgangsland, der um 13,7 Prozent unter dem Vergleichswert blieb. Binnenschiffe stehen für rund neun Prozent der Gesamttransportleistung.

Mehr von Saarbrücker Zeitung