1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

Zahl der Erwerbstätigen in Deutschland erreicht Rekordwert

Zahl der Erwerbstätigen in Deutschland erreicht Rekordwert

Wiesbaden/Saarbrücken. Der Konjunkturaufschwung hat den deutschen Arbeitsmarkt beflügelt und die Erwerbstätigkeit auf einen neuen Höchststand katapultiert: Im vergangenen Jahr übersprang die Zahl der Erwerbstätigen erstmals die 41-Millionen-Marke, teilte das Statistische Bundesamt gestern mit. Demnach waren im Jahresdurchschnitt rund 41,04 Millionen Menschen erwerbstätig

Wiesbaden/Saarbrücken. Der Konjunkturaufschwung hat den deutschen Arbeitsmarkt beflügelt und die Erwerbstätigkeit auf einen neuen Höchststand katapultiert: Im vergangenen Jahr übersprang die Zahl der Erwerbstätigen erstmals die 41-Millionen-Marke, teilte das Statistische Bundesamt gestern mit. Demnach waren im Jahresdurchschnitt rund 41,04 Millionen Menschen erwerbstätig. Damit wurde der bisherige Höchststand des Vorjahres nochmals deutlich um 535 000 oder 1,3 Prozent übertroffen. Erfreulich war auch die Entwicklung im Saarland. Nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit (BA) wurde im Herbst mit 366 400 sozialversicherungspflichtig Beschäftigten der "höchste Stand der letzten Jahrzehnte" erreicht.Ein Ende des deutschen Job-Wunders scheint derzeit nicht in Sicht. Nach Ansicht der BA führt die stabile wirtschaftliche Lage in Deutschland dazu, dass Unternehmen ihre Belegschaften weiter aufstocken werden. dpa/red