Zahl der Erwerbstätigen geht immer weiter zurück

Zahl der Erwerbstätigen geht immer weiter zurück

Wiesbaden. Die Zahl der Erwerbstätigen in Deutschland geht weiter zurück. Wie das Statistische Bundesamt gestern in Wiesbaden mitteilte, hatten im vierten Quartal 2009 rund 40,6 Millionen Erwerbstätige ihren Arbeitsort in Deutschland, 156 000 Personen oder 0,4 Prozent weniger als vor einem Jahr

Wiesbaden. Die Zahl der Erwerbstätigen in Deutschland geht weiter zurück. Wie das Statistische Bundesamt gestern in Wiesbaden mitteilte, hatten im vierten Quartal 2009 rund 40,6 Millionen Erwerbstätige ihren Arbeitsort in Deutschland, 156 000 Personen oder 0,4 Prozent weniger als vor einem Jahr. Im dritten Quartal 2009 war die Zahl der Erwerbstätigen im Vorjahresvergleich um 101 000 Personen oder 0,2 Prozent gesunken. Der Rückgang der Erwerbstätigkeit ging den Angaben zufolge allein zu Lasten der abhängig Beschäftigten: Ihre Zahl sank im vierten Quartal 2009 um 156 000 auf rund 36,2 Millionen Personen. Hingegen hat sich die Zahl der Selbstständigen einschließlich mithelfender Familienangehöriger gegenüber dem Vorjahr mit 4,4 Millionen praktisch nicht verändert. Nach Wirtschaftsbereichen unterteilt entwickelte sich die Erwerbstätigkeit gegenüber dem Vorjahr unterschiedlich. Besonders stark sank die Zahl der Mitarbeiter im produzierenden Gewerbe allerdings ohne das Baugewerbe. epd