Oberster Richter will weniger Bundesländer in Deutschland

Oberster Richter will weniger Bundesländer in Deutschland

Der Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Hans-Jürgen Papier hat eine Zusammenlegung von Bundesländern angeregt.

Saarbrücken. Der Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Hans-Jürgen Papier (Foto: dpa), hat eine Zusammenlegung von Bundesländern angeregt. In einem Interview mit dem "Hamburger Abendblatt" sagte der höchste deutsche Richter, die Fusion könnte Bundesländern helfen, "aus eigener Kraft finanzpolitisch zu überleben." Allerdings sei dies "derzeit politisch nicht durchsetzbar". Auch der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Klaus Zimmermann, sagte, am besten wäre es "die Bundesländer so neu zu ordnen, dass daraus leistungsfähige Einheiten entstehen". 

        

Mehr von Saarbrücker Zeitung