EZB-Chef Draghi verteidigt Anleihenkäufe

Brüssel. EZB-Chef Mario Draghi hat nach Informationen von EU-Parlamentariern Käufe von Staatsanleihen bedrängter Länder ausdrücklich verteidigt. Diese Interventionen dienten dem Erhalt des Euro, sagte demnach der Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB) in Brüssel drei Tage vor einer entscheidenden Ratssitzung seiner Bank

Brüssel. EZB-Chef Mario Draghi hat nach Informationen von EU-Parlamentariern Käufe von Staatsanleihen bedrängter Länder ausdrücklich verteidigt. Diese Interventionen dienten dem Erhalt des Euro, sagte demnach der Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB) in Brüssel drei Tage vor einer entscheidenden Ratssitzung seiner Bank.Die EZB will am Donnerstag Details zu dem neuen Programm nennen. Es soll den Druck der Finanzmärkte auf Länder wie Italien oder Spanien mindern. und Meinung dpa