Flugbegleiter wollen Streiks bei Lufthansa ausweiten

Berlin. Fluggäste in Deutschland und Europa müssen sich auf weitreichende Streiks einstellen: Nach einem vermutlich örtlich begrenzten Streik am heutigen Dienstag seien ab morgen "flächendeckendere Streiks" des Lufthansa-Kabinenpersonals möglich, sagte Nicoley Baublies, Chef der Unabhängigen Flugbegleiter-Organisation (Ufo), der "Bild"-Zeitung

Berlin. Fluggäste in Deutschland und Europa müssen sich auf weitreichende Streiks einstellen: Nach einem vermutlich örtlich begrenzten Streik am heutigen Dienstag seien ab morgen "flächendeckendere Streiks" des Lufthansa-Kabinenpersonals möglich, sagte Nicoley Baublies, Chef der Unabhängigen Flugbegleiter-Organisation (Ufo), der "Bild"-Zeitung. Die Lufthansa schloss aber Nachbesserungen an ihrem Angebot aus. Die Gewerkschaft ließ Airline und Passagiere im Ungewissen über ihre Pläne für den heutigen Ausstand. Dem Bericht zufolge soll wie am Freitag nur ein Standort bestreikt werden. afp