100 Jahre Kriegsende Gedenken an Weltkriegs-Gräuel

Alles, was Rang und Namen hat, war gestern in Paris. Dort gedachten die Mächtigen der Welt den Gräueln des Ersten Weltkriegs, der vor genau 100 Jahren endete. An der Gedenkveranstaltung am Triumphbogen nahmen unter anderem US-Präsident Donald Trump (6. v.r.), Bundeskanzlerin Angela Merkel (5. v.r.), Frankreichs Präsident Emmanuel Macron (4. v.r.) und Russlands Staatsoberhaupt Wladimir Putin (2. v.r.) teil.

An der Gedenkveranstaltung 100 Jahre nach Kriegsende nahmen unter anderem US-Präsident Donald Trump (3. v.li.), Bundeskanzlerin Angela Merkel (4. v. li.), Frankreichs Präsident Emmanuel Macron (4. v. re.) und das russische Staatsoberhaupt Wladimir Putin (2. v. re.) teil.

An der Gedenkveranstaltung 100 Jahre nach Kriegsende nahmen unter anderem US-Präsident Donald Trump (3. v.li.), Bundeskanzlerin Angela Merkel (4. v. li.), Frankreichs Präsident Emmanuel Macron (4. v. re.) und das russische Staatsoberhaupt Wladimir Putin (2. v. re.) teil.

Foto: dpa/Ludovic Marin
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort