1. Nachrichten
  2. Politik

Russische Polizei nimmt 140 Oppositionelle fest

Russische Polizei nimmt 140 Oppositionelle fest

Moskau. Russische Sicherheitskräfte haben in Moskau eine Oppositionskundgebung gewaltsam aufgelöst und auch den früheren Vizeregierungschef Boris Nemzow vorläufig festgenommen. Die Bürgerrechtler forderten das Recht auf Versammlungsfreiheit ein. Auch in St. Petersburg gingen die Bürger auf die Straße

Moskau. Russische Sicherheitskräfte haben in Moskau eine Oppositionskundgebung gewaltsam aufgelöst und auch den früheren Vizeregierungschef Boris Nemzow vorläufig festgenommen. Die Bürgerrechtler forderten das Recht auf Versammlungsfreiheit ein. Auch in St. Petersburg gingen die Bürger auf die Straße. Die Polizei nahm in beiden Städten rund 140 Menschen vorübergehend fest, ihnen drohen Anklagen wegen Teilnahme an einer verbotenen Demonstration. Altkanzler Gerhard Schröder (SPD) dämpfte Hoffnungen auf eine baldige Modernisierung Russlands. "Unsere deutschen Erfahrungen nach dem Ende der DDR zeigen doch, wie unendlich schwierig ein solcher Kraftakt ist. Das dauert mindestens eine Generation", sagte er gestern. dpa